"Brücken bauen - Zukunft gestalten" Kinder- und Jugendstiftung Ansbach




Kinder- und Jugendstiftung Ansbach - Brücken bauen – Zukunft gestalten

Im Juni 2011 gründete der damalige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Ansbach, Werner Schmiedeler, als erste Stiftung innerhalb der Stiftergemeinschaft die "Brücken bauen - Zukunft gestalten" Kinder- und Jugendstiftung Ansbach. Bis 2022 erhöhte sich das Stiftungskapital von 25.000 Euro durch mehrere Zustiftungen auf über 300.000 Euro. 2016 berief Werner Schmiedeler mit Christine Kaas, Dr. Michael Reinhart und Alfred Stockert drei ehrenamtlich in kirchlichen, sozialen und kulturellen Bereichen engagierte Persönlichkeiten in einen neu gegründeten Stiftungsrat, um das Wirken der Stiftung weiter zu professionalisieren. Seit September 2022 gehört auch der Ansbacher Augenarzt Dr. Axel Jaksche dem Gremium an.

"Brücken bauen - Zukunft gestalten" lautet das Motto der Stiftung. Insbesondere benachteiligte Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Familien werden unterstützt, um sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen. Ausbildungscoaching, Spenden für bedürftige Kinder zur Teilnahme am Schulleben sowie die Unterstützung des Schülercafé´s, Materialien für den Deutschunterricht für ausländische Kinder in Schulen und Kindertagesstätten, Buchspenden und Theateraufführungen in Kindergärten und Schulen sind nur einige Beispiele aus der Vielzahl an Förderschwerpunkten der Stiftung.

Ein Meilenstein war und ist das Projekt „Wa(h)re Werte. Die Wirtschafts.Forscher“ für Schüler der achten bis zehnten Klassen, das von der PwC-Stiftung deutschlandweit koordiniert wird. Die Teilnahme von mehreren weiterführenden Schulen aus Ansbach und Umgebung war auf Initiative der Kinder- und Jugendstiftung auch dank vieler Spenden 2018 möglich geworden. Seit dem Schuljahr 2018/19 lernen Jugendliche viel über Moral und Ethik und erfahren, dass bei allem Leistungs- und Gewinnstreben die Verantwortung von Unternehmen für die Gesellschaft weit über den reinen ökonomischen Profit hinausreicht.

Das zweite Leuchtturmprojekt erwuchs 2020 aus den Problemen, die bei sozial schwächeren Kindern durch die Corona-Pandemie in den Schulen entstanden. Dank auch der Unterstützung von Firmen, Privatpersonen und Vereinen konnte die Stiftung mit der Anschaffung von 80 Laptops wirksame Hilfe leisten.

Auch in der Zukunft wird die Kinder- und Jugendstiftung Ansbach alles dafür tun, um ihren Stiftungszweck nachhaltig zu erfüllen.

 

Die "Brücken bauen - Zukunft gestalten" Kinder- und Jugendstiftung Ansbach wird als Unterstiftung in Form einer Zustiftung zur unselbständigen Stiftung „Stiftergemeinschaft Stadt und Landkreis Ansbach“ von der Deutschen Stiftungstreuhand, Fürth, treuhänderisch verwaltet.





Spendenaktionen

zurück zur Übersicht